Schlagwort-Archive: Anarchostalinismus

„Denn der Materialismus ist ein faules Stück Holz“ – Theophrasta Ignata Bombasta im Interview mit anastalia

Am Horizont tauchte eine Schar von Büßenden auf, sich stetig mit Stricken geißelnd, mindestens 500 Stück, den Rücken erbärmlich zerfleischt und blutend, Kampflieder aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges murmelnd. Denen, die ihren Weg säumten, riefen sie zu: „Höret auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Euter statt Tetra Pack

Die Arbeiter*innenklasse und das Bauerntum haben keine divergierenden Interessen, sondern die selben. In der Geschichte der sozialen Kämpfe haben sie schon oft bewiesen, dass sie vereint die herrschende Klasse hinwegfegen können – wenn sie denn wollen. Die Angst vor dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Martin Luther und der Anarchostalinismus

Der christliche Reformator Martin Luther wird vom großen Teil der deutschen Linken als obrigheitshörige und antisemitische Gallionsfigur der Kirchengeschichte angesehen und bisweilen sogar als Rassist verunglimpft*. Seine herausragenden Taten, die er gegen den katholischen Klerus und den Papst bestritten hat, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Gendercheck: Alvgjerd Brösk

Viel zu lange war es still um Alvgjerd Brösk (44), Publikumsmagnet des finnischen Impro-Theaters und Gründerin der Anarchostalinistischen Frauenbewegung Finnland (ASFBF). Nun beendet die ausgebildete Theaterpädagogin ihre Zurückgezogenheit und meldet sich mit einem trotzigen Lebenszeichen in Richtung Phallus gewohnt wortgewaltig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen