BLOCKUPY: Bankfurt belagern – Kapitalismus angreifen!

Wir rufen alle unsere Genossinnen und Genossen auf sich an den BLOCKUPY-Aktionen zu beteiligen. Ihr müsst die Vorhut des Widerstandes sein und den klassenkämpferischen und lustorientierten Block bilden, der Frankfurt außer Rand und Band bringt! Nieder mit dem Imperialismus! Nieder mit Deutschland und der EU! Für die soziale Revolution nach Maßgabe der anarchostalinistischen Weltidee.

Am 31. März waren wir in Frankfurt am Main und haben gemeinsam mit über 5.000 Genoss*innen gegen das verbrecherische und ausbeuterische System des Imperialismus gekämpft. Dabei ging es uns nicht nur um eine oberflächliche Kritik am Kapitalismus, es ging uns nicht um bloßes Bankenbashing, auch nicht um Forderungen nach Umverteilung, Reformen oder Lohnsteigerungen: es ging uns und dem M31-Bündnis um die Gesamtheit der kapitalistischen Ausbeutungs- und Unterdrückungslogik. Wir haben dazu auch einen Aufruf veröffentlicht und heimlich in Frankfurt verteilt.

Die Kämpfe gegen das Schweinesystem gehen nun weiter: von 16. bis 19. Mai ruft ein breites Bündnis zu kreativen und militanten Aktionen im Stadtkern Frankfurts auf. Dabei sollen Straßen blockiert werden, Zeltstädte errichtet werden und Kundgebungen und Demonstrationen durchgeführt werden. Getragen wird das Bündnis von links-reformistischen Kräften wie ATTAC, Linkspartei und linken DGB-GewerkschafterInnen. Aber auch sich als linksradikal bezeichnende Gruppen wie das antideutsche Ums-Ganze-Bündnis oder die Internventionistischen Linken haben eigene Aufrufe veröffentlicht mit dem Ziel, antikapitalistische und kommunistische Positionen in die Proteste zu tragen und die Aktionsformen zu radikalisieren. Wir haben ebenfalls entschlossen zu den BLOCKUPY-Aktionen aufzurufen und wollen hiermit nun unsere Forderungen kurz schildern, der nur wenn wir unsere Forderungen klar formulieren und unsere Losungen für alle verständlich machen, können wir den revolutionären Transformationsprozess entfalten und festigen. Unsere Fordeurngen daher:

  • Brecht die Macht der Banken und Konzerne
  • Nieder mit dem deutschen Imperialismus – Nieder mit dem Euro – Nieder mit EZB
  • sämtliche Produktionsmittel entschädigungslos enteignen und sie unter die Kontrolle der ArbeiterInnenschaft stellen
  • Zerschlagung aller Parlamente und Einrichtung von Räten in Betrieb, Kommune und Stadtteil
  • Streichung aller Schulden auf der ganzen Welt
  • Zinsverbot und langfristige Abschaffung des Geldes
  • Patriarchat sofort zerschlagen – volle Gleichbehandlung und Freizügigkeit der sexuellen Bedürfnisse
  • Massenmedien zerschlagen und demokratisieren – für mehr Wahrheit
  • Religionen abschaffen und verbieten
  • Zelte für alle umsonst
  • Schönheitsoperationen für alle und zwar umsonst

Natürlich können wir uns auf diese Forderungen nicht beschränken. Gerade hinsichtlich der sexuellen Befreiung der Menschheit müssen wir noch viel weiter gehen. Die Klassenfeinde, das Kapital und seine Lakaien haben versucht BLOCKUPY zu verbieten, aber wir geben einen Fick und kommen einfach trotzdem. Es ist an der Zeit! 2012 ist das Jahr der Veränderung und der anarchostalinistischen Morgenröthe. Seiet bereit und stehet auf für die soziale Revolution. Wecket den Tigar in euch!

BLOCKUPY OLÉ!
Wir sind am start mit Rucksack und Palilappen.
Gegen Kapital, Staat und bürgerliche Prüderie!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s