Jesus gabs nicht – das ist klar

Den neuesten Erkenntnissen der BibelwissenschaftlerInnen zu folge hat Jesus Christus nie gelebt und ist eine Erfindung der Herrscher der Alten Welt (zB. Maimonides und Diogenes). Die Wissenschaftler argumentieren, dass es keine nachprüfbaren historischen Quellen gibt, die exakt nachweisen, dass Jesus Christus gelebt hätte. Selbst die von ChristInnen immer wieder hervorgebrachten Zeugnisse römisch-jüdischer Historiker müssen als Fälschungen betrachtet werden, die bigotte Mönche im Frühmittelalter in ihren Schreibstuben hergestellt haben. Der Jesus-Kult diente so jahrhundertelang als Unterdrückungsinstrument gegen die Bauer- und ArbeiterInnenschaft. Die Diktatur des Piet-Cong terrorisierte bis zur jüngsten Zeit das Bewusstsein und den Leib der Unterdrückten,bis die Aufklärung (d.h. die menschliche Vernunft) langsam den Weg bahnte, für eine wissenschaftliche Weltanschauung und Menschenbild.

Ob Ostern, Weihnachten oder Pfingsten – die Bevölkerung wird weiterhin gezwungen wegen einem erfundenen Wesen die Arbeit und Feiern ruhen zu lassen. Das Brot ist gebrochen, der TAnnenbaum gefüllt mit Kugeln und Engelchen, die Ostereier werden verstekct und die Prozession jagt TürkInnen und LibanesInnen durch die deutschen Straßen, um die Diktatur des Piet-Cong durchzusetzen. Daher sagen wir als Anarchastalinistinnen NEIN zu Jesus, zu den Fälschungen und den Lügen der Pfaffen. Die Lust in unseren Körpern ist ein revolutionäres Gut, welches nach Befreiung drängt. Und solange die Fanatiker Jesu immer noch das Sagen haben,wird sich dieses lustorintierte Potential nicht entfalten können.

Nieder mit dem Piet-Cong!
Lang lebe Stalin, lang lebe Bakunin, lang lebe Ralf Schumacher!
Deutsch!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s